Spaziergang durch die Ausstellung: GEFÜHLTE ZUKUNFT

Spaziergang durch die Ausstellung: GEFÜHLTE ZUKUNFT

9.10. – 23.10. – 13.11.

Jeweils von 14 bis 15 Uhr

Treffpunkt vor dem Jobcenter in der Müllerstraße 16. Um Anmeldung wird gebeten bis einen Tag vor Termin unter fuehrung@gefuehltezukunft.de

gefuehlte Zukunft
Gefuehlte Zukunft
Gefuehlte Zukunft

gefuehlte Zukunft

Teilgenommen haben bisher:

OSZ Banken, Immobilien und Versicherungen

OSZ Gesundheit I: BQL-Klasse

itw gGmbH – Perspektiven für weibliche Flüchtlinge

OSZ Elinor Ostrom: Willkommensklasse

JSA – Jugendstrafanstalt Plötzensee

gefuehlte Zukunft

Warum GEFÜHLTE ZUKUNFT? Inszenierte Portraitfotografie als Medium der Selbstreflexion der teilnehmenden Jugendlichen selbst, sowie als Chance, junge Menschen, die aus diversen Gründen bislang kaum durch Programme der Kulturellen Bildung erreicht wurden, anzusprechen, als Experten ihrer eigenen Lebenswelt wertzuschätzen, zur Teilhabe an einem künstlerischen Prozess zu befähigen und via Kunst als aktiven Teil der Gesellschaft sichtbar zu machen.

gefuehlte Zukunft

Konzept, Idee und Durchführung: Eva v. Schirach

Mitarbeit: Sylvia Barth, Wieland Glende, Helene v. Schirach

gefuehlte Zukunft