Der warme Schatten

Der warme Schatten

Leg dich in den warmen Schatten der Bilder, wenn du das kannst.

Wenn es dir gelingt, so wie es mir gelingt

mal mehr und mal nicht.

Das Licht

scheint.

Und, weil ich in einer einfachen Tasche den Schatten mitbringe,

kann ich dir zeigen, was ich sagen möchte:

Und immer soll es wohl-warm sein.

Nein besser: und immer möge es wohl-warm sein.

Denn befehlen kann ich es nicht.

Nicht dir.

Nicht dem Licht.

Nicht der Tasche und der Dunkelheit, die sie in sich trägt.

Bitte: Soll.

Bitte: Möge.

Bitte leg dich in den warmen Schatten der Bilder, weil.